Leichtes Schwungrad einbauen am BMW M3 E36

22.10.2016 13:04

Hier wird der Einbau von einem leichten Einmassenschwungrad mit Sachs Powerclutch in einem BMW M3 E36 3.2 dokumentiert.

Folgende Teile werden benötigt:

- Sachs Powerclutch Mitnehmerscheibe

- Sachs Powerclutch Druckplatte

- Sachs Ausrücklager

- Simmerring Motorausgang (nur wenn Alter nicht mehr gut ist)

- Pilotlager (nur wenn das Alte nicht mehr gut ist.

- Gold Hitzeschutz-Tape

- 2 Dosen Bremsreiniger

1. Getriebe abbauen alles gut reinigen mit Bremsreiniger

2. Getrieberaum Abdeckung entfernen - Gewichtsersparnis - 2.05kg

3. Auspuffseite mit Gold Hitzeschutz-Tape abkleben (reduziert die Hitze im Innenraum)

4. Bild Original 2 Massenschwungrad

5. Bild Motorsport Einmassenschwungrad

6. Gewichte: Original 10.1kg,   Motorsport Schungrad 5.4 kg = Gewichtsvorteil -4.7kg

7. Bild Sachs Powerclutch

8. Kupplung einbauen und zentrieren (am besten mit Kupplungszentrierdorn)

Vorteil von diesem Umbau:

+ Gewichtsreduzierung von -6.75 kg (Abdeckung -2.05kg, Schwungrad -4.7kg)

+ Einmassenschungrad ist günstiger als Zweimassenschwungrad

+ viel schnelleres Hochdrehen vom Motor

+ man kann schneller Schalten

- Geräusche vom Getriebe werden im Innenraum ein wenig lauter

- im neutralen Gang leichte Geräusche im Leerlauf beim warmen Getriebe

Fazit:

Der Umbau ist für jedes Tracktool sicher eine gute Investition. Würde diese Teile auf jeden Fall wieder einbauen. Der Motor dreht spürbar schneller hoch.

Hier der Link zu den Teilen:

-Motorsport Schungrad und Sachs Powerclutch

-Gold Hitzeschutzband